a Trip to Amsterdam



ENG: I have been in one of my favorite Cities this Weekend, Amsterdam! I love Cities that make me feel Welcome and with a distinctive design, just like Amsterdam. It wasn't my first time being there, actully my third, but it was the first time I drove by car. The first impression I got was when I crossed the frontier at the "Autobahn" (Highway). I had to slow down, because the speedlimit in Netherlands is 74,56 mph (120 km/h) and I was probably driving 99,42 mph (160 km/h). I don't know why but it seems like that dutchman don't give blink-singals while driving (Of course not all of them but alot). So it took me a while to get used to it. Well la well I think even worst was the fact that the cyclist are driving like they are  bagging for a stay at the hospital, no kidding! Anyways I made it without hurting me or someone else.


DE: Letztes Wochenende habe ich einer meiner Lieblings Städte besucht,  Amsterdam! Ich liebe Städte die das gewisse Etwas haben, die dich fühlen lassen als wärst du einfach eine längere Zeit nicht daheim gewesen aber jeder freut sich wenn du zurück kehrst, genau wie Amsterdam. Es war nicht mein erster Besuch in der schönen Stadt, eigentlich mein Dritter, aber es war das erste Mal, dass ich alleine mit dem Auto hingefahren bin. Als ich über die Grenze auf der Autobahn fuhr, fiel mir sofort auf jetzt fahre ich in einem anderen Land. Ich musste von 160 km/h auf 120 km/h abbremsen um nicht geblitzt zu werden. Ebenfalls verwirrend war für mich das fast niemand von den Niederländern einen Blinker beim Spuren wechseln verwendet. Daran musste ich mich ebenfalls erst einmal gewöhnen. Naja was mich wirklich ein wenig aus dem Konzept geworfen hat war die Tatsache, dass die Fahrradfahrer auf ihren Fahrrädern wie kleine Kampfmaschinen unterwegs waren, mit keinerlei Rücksicht auf Verlust! Sie klauen einen die Vorfahrt, biegen ab ohne sich umzuschauen und haben dabei meist keinen Helm an. Aber letzten Endes habe ich es doch geschafft niemanden und vor allem mich selbst nicht zu verletzten.


ENG; The people in Amsterdam are very kind and obliging. I dont know if it is because everyone has the posibilty to smoke pott to calm down. Or they just have been raised to be extremly friendly to strangers. I bet its both! Besides smoking up weed and watching prostitutes dancing in their small windows Amsterdam has plenty to offer. Just take your time, to explore the city. It's not called little Venezia for no reason. It's simply beautifull to sit down and watch the boats passing by or even more fun go for a little boattour (costs you 10€ for 1h30m). You also can visit madame tussauds or the Van Gogh museum amsterdam. Both are amazingly interesting and fun. The City is also great for shopping. They have everything from American Apparel, Chanel to peddlers market. At the peddlers market you can get cute Hippie stuff or little souvenirs. Anohter huge bonus is that it only takes you about 25 min. to get from Amsterdam to Zandvoort (where the beach is), so no matter how I turn it around Amsterdam is always an good idea!



DE; Die Menschen in Amsterdam sind wirklich sehr freundlich und hilfsbereit. Ich bin mir nicht wirklich sicher ob es nicht doch vielleicht daran liegt, dass jeder der Lust drauf hat und über 18 ist, die Möglichkeit hat Gras zu rauchen um ein wenig runter zukommen. Oder es ist einfach eine Mentalität und Erziehungssache ist. ich glaube beide Faktoren arbeiten da ganz gut zusammen. Neben der Tatsache, dass man legal kiffen darf und sich Prostituierte in ihren Schaufenstern räkeln hat Amsterdam noch eine Menge mehr zu bieten! Die schöne Stadt hat ja nicht umsonst den Spitznamen "Klein Venedig", überall wo man hinschaut sind süße kleine Brücken unter denen sich Straßen aus Wasser ausbreiten. Es ist einfach nur umwerfend wenn man sich die Zeit nimmt und sich mal ganz gemütlich hinsetzt und dabei zuschaut wie die Boote an einem vorbei fahren oder noch besser man macht gleich selbst eine kleine Tour (Preis ca. 10€ für 1h30min). Man kann sich auch die Zeit nehmen und ein paar der unzähligen Museen besichtigen. Besonders schön und ansprechend finde ich das Madame Tussauds oder das Van Gogh  Museum. Beide bieten auf ihre unterschiedliche Weise eine Menge Spaß. Natürlich kann man auch super shoppen gehen. Es gibt dort wirklch alles was man sich wünscht, von American Apparel über Chanel bis zu wirklich süßen Flohmärkten wo man schöne Andenken oder auch süßes Hippie-zeugs kaufen kann. Einer der größten Plus Punkte die Amsterdam dir bietet ist das man nur 25 min, mit dem Auto, nach Zandvoort fährt, zum Strand! Egal wie man es dreht oder wendet, Amsterdam ist immer eine gute Idee!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen